Besuche uns auf

Fußball 1.Mannschaft

Ansprechpartner Fußball


Ihr Ansprechpartner Fußball:

Wolfgang Kirfel
01716980938
Heute138
Gestern372
Diese Woche510
Diesen Monat3102
Gesamt2804461

Dienstag, 07. Februar 2023 05:51

Tollen Fußball bekamen die zahlreichen Zuschauer bei den Hallenturnieren der Fußballer des Kaller SC und der JSG Kall/Keldenich/Scheven geboten. Jubel und Trauer lagen dabei manchmal ganz eng beisammen. Mehr als zwölf Stunden lang konnten die Besucher viele spannende Spiele verfolgen, von denen bei der Jugend einige erst im Achtmeterschießen entschieden wurden. KSC-Geschäftsführer und Jugendkoordinator Helmut Huppertz hatte die Veranstaltung wieder perfekt organisiert. Auch für das leibliche Wohl der Spieler und Besucher wurde bestens gesorgt.

Weiterlesen: Beste Unterhaltung

Die Fußballer des Kaller SC und der JSG Kall/Keldenich/Scheven laden nach zweijähriger Pause wegen der Corona-Pandemie am Samstag, 7. Januar, wieder zu einem großen Hallenturnier für Jugendmannschaften ein. 25 Teams haben ihre Teilnahme beim Provinzial-Stratman-Cup zugesagt.

Weiterlesen: Spannende Hallenturniere

Am letzten Spieltag vor der Winterpause empfangen die KSC-Fußballer um 12.30 Uhr den TSV Schönau 3, der in der Tabelle unmittelbar vor den Kallern liegt. Mit einem Sieg könnte die Heimmannschaft am TSV vorbeiziehen. Das wird aber sicherlich nicht einfach, weil der KSC wieder nicht in Bestbesetzung antreten kann. Die Gäste reisen zudem mit Selbstvertrauen an, nachdem sie nach vier Niederlagen in Folge in der Vorwoche Sistig klar mit 3:0 besiegt haben. Trotzdem werden die Kaller alles versuchen, um mit einem Erfolgserlebnis in die Pause zu gehen.

Mit dem letzten Aufgebot fahren die KSC-Fußballer am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Weyer, das um 15 Uhr angepfifen wird. „Wir haben zahlreiche Spieler krankheitsbedingt nicht an Bord und haben den Gegner gebeten, das Spiel zu verlegen. Der hat aber abgelehnt“, erklärt Trainer Kevin Seeliger, der nun zusammen mit Co-Trainer Tommy Klein sehen muss, das er irgendwie eine schlagkräftige Truppe auf die Beine gestellt bekommt. Die Kaller werden also nur mit Rumpftruppe auflaufen können. Weyer steht aktuell auf Platz fünf und hat noch Tuchfühlung zur Spitzengruppe. Mit 44 Toren hat die Concordia die drittbeste Offensive der Liga. Die KSC-Abwehr kann sich also auf viel Arbeit einstellen.